Sie befinden sich hier:
Apotheke Bühlau News News Details

Corona-Virus-Infektion?

So können Virenerkrankungen natürlich behandelt werden

Achten Sie auf eine entsprechende Husten- und Niesetikette, eine gute Händehygiene und auf ein entsprechendes Abstandhalten zu Erkrankten, wenn dies möglich ist!

Eine umfassende Checkliste zur Vorbeugung gegen eine Corona-Virusinfektion finden Sie hierzu im Anhang unserer Infomail, Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA),

http://www.infektionsschutz.de

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

Hygienetipps

FAQs zu Corona

zur Immuntherapie

Das neue NCP-Coronavirus zeigt möglicherweise viele Tage lang keine Anzeichen einer Infektion, wie kann man dann wissen, ob man infiziert ist? Neueste Informationen besagen, dass die Inkubationszeit bis zu 20 Tage betragen kann, bevor die Symptome von COVID 19 sichtbar werden. Wenn eine Person Fieber und/oder Husten hat und ins Krankenhaus geht, ist die Lunge normalerweise zu 50 % fibrös und es ist recht spät!

Was können Sie unterstützend tun, wenn Sie betroffen sind von einer Grippeviren oder Coronaviren-Infektion?

Tipp1:

Mediziner- Experten aus Taiwan bieten eine einfache Selbstkontrolle an, die wir jeden Morgen durchführen können:

Atmen Sie tief ein und halten Sie den Atem für mehr als 10 Sekunden an. Wenn Sie die Untersuchung ohne Husten, ohne Beschwerden, ohne Prallheit oder Engegefühl usw. erfolgreich durchführen, beweist dies, dass keine Fibrose in den Lungen vorliegt, was im Grunde genommen auf keine Infektion hinweist. Unser Tipp: Führen Sie in kritischen Zeiten jeden Morgen in einer Umgebung mit sauberer Luft einen Selbsttest durch!

Tipp2:

Japanische Ärzte, die COVID-19-Fälle behandeln, empfehlen folgendes: Jeder sollte sicherstellen, dass Ihr Mund und Hals feucht und niemals trocken ist. Nehmen Sie mindestens alle 15 Minuten ein paar Schlucke Wasser.  WARUM ? Selbst wenn das Virus in Ihren Mund gelangt ... das Trinken von Wasser oder anderen Flüssigkeiten spült es durch Ihre Speiseröhre in den Magen. Dort angekommen, tötet die Magensäure das Virus ab.  Wenn Sie nicht regelmäßig genug Wasser trinken... kann das Virus in Ihre Luftröhre und in die Lunge gelangen. Das ist gefährlich.


Übrigens sind wir wieder voll lieferfähig mit hochwirksamen Desinfektionsmitteln und PP2 Schutzmasken zur Verhütung von Infektionen aller Art.


Wussten Sie, dass Wirkstoffe der Heilpflanzen Cistus und Salbei die Heilung einer Vireninfektion sowie auch von bakteriellen Infektion sehr gut unterstützen können? Wir führen Tees, spezielle spagyrische Mischungen zum Einnehmen und ätherische Ölmischungen zur Inhalation, die zur Behandlung hierfür eingesetzt werden können.

Auch die Einnahme spezieller immunaktiver Mikronährstoffe, wie Zink, Selen, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D3, Vitamin C und vor allem natürliches Colostrum raten wir allen Menschen jetzt an, weil diese zu einer verbesserten Immunkompetenz führen. Diese können vorsorglich und auch kurativ bei Infektionen sehr erfolgreich eingesetzt werden, um die Erkrankungszeit effektiv zu verkürzen. In der Aromatherapie ist bekannt, dass man spezielle ätherische Öle inhalativ oder oral aufnehmen kann, um hartnäckige Viren- und Bakterieninfektionen schneller zu beenden, weil sie die Krankheitserreger und deren Toxine beseitigen.

Wir helfen gern. Fragen Sie uns jetzt unter Tel 2688631!

Herzliche Grüße

Ihre

und das Team der Apotheke Bühlau.

Zurück