Sie befinden sich hier:
Apotheke Bühlau Naturheilkunde Schüssler Salze Schüssler Salze - Wirkung

Schüssler Salze - Wirkung

Dr. Schüssler (1821-1898)
Dr. Schüssler (1821-1898)

Was ist ein Schüssler Salz und wie wirkt es?

Dr. Schüssler (1821-1898) entdeckte bei seinen Untersuchungen, dass 12 lebenswichtige Mineralstoffe für ein einwandfreies Funktionieren vorhanden sein müssen. Ein Mangel oder eine Fehlverteilung führt unweigerlich zu Funktionsstörungen, die wiederum Ursache für Krankheiten sind.

Schüssler Salze sind keine Mineralien im üblichen Sinn, wie sie in Lebensmitteln vorkommen oder in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind. Es geht also nicht darum, durch Schüssler Salz Mangel mengenmäßig auszugleichen, sondern dafür zu sorgen, dass die einzelnen Zellen die im Blut vorhandenen Mineralstoffe besser nutzen können. Richtig dosiert, kann man damit auch abnehmen. Und sogar... etwas gegen die Fältchen tun!

Die als Lebensmitteln vom Organismus aufgenommenen Mineralien dienen als Baustoffe und bilden die mineralische Grundlage für den Körperbau und die Stoffwechselprozesse.


Die Mineralstoffe des Dr. Schüssler können eher als "Funktionsmittel" bezeichnet werden. Sie wirken regulierend und helfen die Baustoffe für die Zellen besser verwertbar zu machen. Die Potenzierung führt dazu, dass die Mineralstoffe bei der Einnahme über die Mundschleimhaut besser ins Blut übertreten können. Sie sind somit schneller verfügbar und können Störungen des Gleichgewichtes zwischen dem inneren Milieu der Zellen und der Zellzwischenräume ausgleichen.

Schüssler Salz Nr.11: Silicea D6
Schüssler Salz Nr.11: Silicea D6

Schüssler Salze kommen als homöopathisch potenzierte Salze besonders gut an den Wirkort in den Zellen, zum anderen spielen es aber auch eine Rolle als Energie- und Informationsträger, die den Körper zu einer gesteigerten Aufnahme des fehlenden Mineralsalzes anregen. Sie sind eine Art Basis-Therapeutikum. Sie sorgen für die Verbesserung der Informationsübertragung und Lösung von Blockaden, Verbesserung des Zellstoffwechsels und der Erhöhung des Membranpotentials, Steigerung der Wirkung von Homöopatika und Allopatika, Regulation des Säure-Basen-Haushalts und Entsäuerung sowie eine Aktivierung des Immunsystems.

Trägerstoff bei den Schüssler-Salz-Tabletten ist Milchzucker, die gebräuchliche Potenzierung ist D6 und D12, also relativ niedrige Potenzstufen. Sie können jedoch auch in Tropfen-, Tabletten- und Salbenform erworben werden.

Was muss ich als Diabetiker beim Schüssler Salz beachten?
Wegen des Milchzuckers müssen Diabetiker die Tabletten auf ihre Broteinhalten anrechnen. Fünfzig Tabletten entsprechen einer Broteinheit.