Sie befinden sich hier:
Apotheke Bühlau Naturheilkunde Aromatherapie Beschwerden

Welche Beschwerden behandelt man mit ätherischen Ölen?

Die Fülle der Behandlungsmöglichkeiten der Aromatherapie ist groß. Ihre Apotheke Bühlau in Dresden hält Aromarezepturen für über 1200 Beschwerden für Sie bereit, so z.B. bei

 

  • Unruhezustände und Schlafstörungen
  • Erkältungen, grippale Infekte
  • Gelenk- und Rückenschmerzen
  • Depressionen
  • Frauenbeschwerden ( prämenstruelles Syndrom, Klimakterium)
  • Migräne- und Spannungskopfschmerzen
  • Trockener Haut und Neurodermitis
  • Akne-Pickel
  • Beschwerden rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
  • Reduktion von Körpergewicht
  • Kinderheilkunde
  • Tierarzneimittel für Hund Katze, Pferd
  • Entzug von Nikotin und Alkohol
Pflanzliche Inhaltsstoffe

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Aromatherapie-Behandlung sind qualitativ hochwertige ätherische Öle, die der Laie an verschiedenen Merkmalen erkennt:

  • ein 100 %iges naturreines ätherisches Öl verdunstet rückstandslos, d.h. ohne Fettfleck auf einem Löschpapier
  • auf dem Etikett sind deklariert: der Pflanzenteil, aus dem das ätherische Öl gewonnen ist, die lateinische und deutsche Bezeichnung der Pflanze, das Anbauland und die Chargen-Nummer sowie "ein 100 % naturreines ätherisches Öl"

Bei unseren Aromatherapeutischen Präparaten kommen nur ätherische Öle aus selektiertem Anbau, kontrolliert-biologischem Anbau oder aus Wildsammlungen zur Anwendung.


Lesen Sie mehr über die Aromatherapie: